Kabelortung in Köniz

Ortung einer Steuerleitung im Stadtgebiet von Köniz. Dank Spezialdetektor konnte die bis zu 2.8 Meter tiefe Leitung über eine Distanz von 1300 Metern eingemessen werden.

Einsatz im Basler Münster

Zerstörungsfreies Orten und Identifizieren von mittelalterlichen Bauankern in Säulen des Münsters. Zum Einsatz kamen ein Radargerät und ein Spezial-Metalldetektor mit grafischer Auswertung.

Einsatz im Tiefschnee

Im April 2018 wurde eine GPS Antenne zur Messung von Gletscherbewegungen im Tiefschnee gesucht. Eingesetzt wurde ein analoges Tiefensuchgerät, die Anfahrt erfolgte per Ski.

Vielen Dank an Nicolas Oestreicher von der ETH Zürich D-Erdwissenschaften für das bereitgestellte Foto!

Einsatz am Schwarzensee

Ein unterbrochenes Kabel konnte trotz einiger schwergewichtiger Wegelagerer geortet werden. Da ein normaler Leitungssucher hier nicht eingesetzt worden konnte, kam ein spezielles Tiefensuchgerät zum Einsatz.